Bootmieten Gardasee

Gardasee

Informationen zum Thema Bootmieten


Dinge, die auf eine Bootstour nicht fehlen sollten:

Bootsspezifische Dinge

  • Seekarte
  • Festmacher
  • Fender
  • Ausreichend Treibstoff
  • Anker
  • Bootshakenb
  • Werkzeug
  • Liste mit wichtigen Telefonnummern
  • Sonnenschutz (Bimini-Verdeck)
  • Gesetzliche vorgeschriebene Dinge (Rettungswesten, Feuerlöscher, Padel etc.)

Persönliche Dinge

  • Sonnenschutz
  • Kopfbedeckung
  • Sonnencreme
  • T-Shirt
  • Sonnenbrille
  • Etwas zu Trinken
  • Pullover je nach Wetterlage
  • Personalausweis
  • Bootsführerschein
  • Mobiltelefon



Vor dem Ausleihen


Bevor Sie sich ein Boot ausleihen, machen Sie sich über folgende Dinge Gedanken:

Das richtige Boot aussuchen

  • Größe (Anzahl der Personen)
  • Leistung (je nach Strecke, die zurückgelegt werden soll)
  • Zubehör / Ausstattung (Wasserskihaken, Tisch zum Essen, Kühlmöglicheit, Badeleiter, Anker)
  • Stand- und Zielpunkt

Die Reiseziele festlegen

  • Was soll angesteuert werden
  • Distanzen zwischen den Zielen ermitteln
  • Seetankstellen raussuchen (spätestens zur Rückgabe muss das Boot meistens vollgetankt zurückgegebne werden)
  • Restaurants / Bars
  • Ankermöglichkeiten


Dinge, auf die Sie beim Vermieter achten sollten

  • Schriftlicher Mietvertrag
  • Versicherung klären
  • Kaution klären
  • Tankstand bei Rückgabe (Wo kann man auftanken)
  • Notfallnummer, wenn was ist auf dem See
  • Tankstand prüfen (Anzeige im Cockpit sowie Sichtkontrolle in den Tank)
  • Beschädigungen am gesamten Boot schriftlich festhalten (Schrammen, Kratzer, Dellen)
  • Sicherheitstechnische Ausrüstung (Schwimmweste, Feuerlöscher etc.) prüfen, ob es vorhanden ist und einsatzbereit
  • Allgemeines Material (Taue, Fender, Bootshaken) prüfen, ob es vorhanden ist und einsatzbereit
  • Fotografieren / notieren Sie den Motorenstundenzähler





SC-Gruppe